Grundschule am Planetarium

Ganztagsbetreuung

Einleitung

Die Weiterentwicklung der altvertrauten ergänzenden Förderung und Betreuung (eFöB), zur zeitgemäßen Bildung- und Erziehungsarbeit, ist für Erzieherinnen der Grundschule am Planetarium zu einer Aufgabe mit höchster Priorität geworden. Hierbei orientieren wir uns an dem Berliner Bildungsprogramm der verlässlichen Halbtagsgrundschulen (VHG), die nach dem Konzept der offenen Arbeit tätig sind. Um ein kontinuierliches Wachstum unserer pädagogischen Arbeit zu garantieren, sind individuelle Ressourcen der Erzieher:innen, deren Fantasie und Bereitschaft, die eigene Rolle unserer Tätigkeit in Frage zu stellen, unabdingbar. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Kinder auf eine sich permanent im Wandel befindende Realität vorzubereiten. Formelle und informelle Lernprozesse werden in der eFöB gefördert. Mit Hilfe mannigfaltiger Angebote durch die verschiedenen Kompetenzen der Erzieherinnen, entstehen für die Kinder eine optimale Grundlage zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit.

Die Eigenständigkeit und Teilhabe des Einzelnen sind Grundhaltungen unserer pädagogischen Arbeit, die den Schüler:innen ein Lernen durch Erfahrungen ermöglichen. Nach der VHG bieten wir den Kindern einen geschützten Raum sich auszuprobieren. In klassenübergreifend, freigewählten Gruppen können sie ihre Erfahrungen sammeln, Eigeninitiative entwickeln und die Aufmerksamkeit auf ihre subjektiven ungeahnten Interessen konzentrieren.

Hörprobe auf französisch: Backsteingebäude

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner